Anmeldung

Vorgehen wenn Sie Schweizer oder Schweizerin sind
Wer in eine neue Gemeinde umzieht, hat sich innerhalb von 14 Tagen seit dem Zuzug persönlich bei der Einwohnerkontrolle anzumelden. Für die rechtzeitige Anmeldung der Minderjährigen und Bevormundeten sind deren gesetzlichen Vertreter verantwortlich.

Folgende Unterlagen sind mitzubringen:

  • Identitätskarte, Pass oder Führerausweis
  • AHV-Ausweis (Versicherungsausweis)
  • Familienbüchlein oder Familienausweis

Kosten
Die Anmeldung kostet CHF 20.- (inkl. Niederlassungs- oder Aufenthaltsausweis).

Vorgehen wenn Sie Ausländer oder Ausländerin sind
Wer in eine neue Gemeinde umzieht, hat sich innerhalb von 14 Tagen, oder vor Stellenantritt, seit dem Zuzug persönlich am Schalter der Fremdenkontrolle anzumelden.
Für die rechtzeitige Anmeldung der Minderjährigen und Bevormundeten sind deren gesetzlichen Vertreter verantwortlich.

Folgende Unterlagen sind mitzubringen:

  • gültiger Reisepass oder Identitätskarte/Personalausweis
  • Abmeldebestätigung oder Abmeldestempel der früheren Wohnstizgemeinde in der Schweiz
  • Ausländerausweis
  • Geburtsurkunde
  • AHV-Ausweis (Versicherungsausweis)
  • Arbeitsvertrag (nicht wenn Niederlassungsbewilligung C)
  • falls verheiratet: Heiratsurkunde
  • falls geschieden: Scheidungsurkunde

Kosten
Die Anmeldegebühr von CHF 25.- muss bei der Anmeldung bar bezahlt werden.
Die Gebühr für den Ausländerausweis muss bei der Abholung des Ausweises bar bezahlt werden.
Mehr zum Thema Ausländerausweise